75 Jahre Grundgesetz

Grundgesetz Artikel 1(1)
Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit
in der Welt.
Was bedeutet „die Würde des Menschen“? Welche Prinzipien enthält dieser fundamentale Begriff unserer Verfassung?
Alessandro Bellardita skizziert die Konturen eines kaum zu fassenden Rechtsgrundsatzes zur Menschenwürde – von Immanuel Kant bis hin zu Hannah Arendt.

Programm:
Trommeln für die Menschenrechte:
Birgit van Straelen und Claudio la Vega
Rede:
Dr. Alessandro Bellardita, Richter am Landgericht Karlsruhe, Dozent Hochschule für Rechtspflege Schwetzingen
Aufruf:
»Für Menschenrechte und Demokratie«
Moderation:
Dorothea Baltzer

Stadt:

Datum

22.05.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:00

Zur Quelle

Zur Quelle

Art

Event,
Konzert,
Vortrag

Standort

Stuttgart, Marktplatz
Stuttgart Rathaus Marktplatz 70173 Stuttgart
Bundesland
X

Rückmeldungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content