#saytheirnames

Butzbach bleibt bunt – Solidarität mit den Betroffenen

Das Butzbacher Bündnis für Demokratie und Toleranz ruft anlässlich eines rechtsextremistischen Anschlags gegen den Internationalen Bund (IB) in Butzbach zu einer Mahnwache für den 11. Juli 2024 auf.

Unter dem Titel „Butzbach bleibt bunt – Solidarität mit den Betroffenen“ soll am Donnerstagabend, den 11. Juli um 19.00 Uhr am Gebäude des IB (Griedeler Straße 42, Butzbach) Solidarität mit den Lehrkräften und Sprachkursteilnehmenden des Vereins gezeigt und ein Zeichen für Vielfalt und gegen Rechtsextremismus und Rassismus gesetzt werden. Zur Mahnwache sollen alle mit bunter Kleidung und/oder bunten Regenschirmen kommen.

In der Nacht zum 04. Juli 2024 hatten Unbekannte das Gebäude des IB mit Eiern beworfen, ein großes Hakenkreuz sowie den Schriftzug „AFD“ aufgesprayt. Die Butzbacher Zeitung berichtete hierzu am 5. Juli.

„Dieser offene rechtsextremistische Angriff auf eine wichtige soziale Einrichtung in Butzbach ist widerwärtig. Wir stehen solidarisch an der Seite der Menschen, die Teilnehmende der Angebote des Internationalen Bundes hier in Butzbach sind und zeigen uns solidarisch mit den Lehrkräften. Tagtäglich wird hier wichtige Arbeit zur Unterstützung von zugewanderten oder geflüchteten Menschen gemacht und so ein elementarer Beitrag für Menschenrechte geleistet. Wir rufen dazu auf ein deutliches Zeichen zu setzen, dass unsere Stadt vielfältig und bunt ist und ein Schutzraum sein soll, der für Hass und Hetze keinen Platz hat.“, so der Sprecherrat des Bündnisses.

Kontakt:  

Butzbacher Bündnis für Demokratie und Toleranz

Der Sprecherrat

E-Mail: sprecher@butzbacherbuendnis.de

Homepage: https://butzbacherbuendnis.de/

Butzbacher Bündnis bei facebook und instagram

Stadt:

Datum

11.07.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00

Zur Quelle

Zur Quelle

Art

Demo

Standort

Butzbach, IB
Griedeler Str. 42, 35510 Butzbach
Bundesland
X
Nach oben scrollen
Skip to content