#saytheirnames

Demonstration für Toleranz, Respekt und Vielfalt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

Sie haben es alle mitbekommen:

Ein Netzwerk aus hochrangigen AfD-Politikern, Unternehmern, „neuen Rechten“ und völkischen Nazis traf sich im November in Potsdam, um über die Deportation von Millionen Menschen mit Migrationsgeschichte (mit oder ohne deutschen Pass) aus Deutschland zu beratschlagen. Sie warben um Spenden für dieses Vorhaben und diskutierten ohne jede Scham, wie man die Pläne in die Tat umsetzen könne.

Das ist nichts weniger als ein geplanter Angriff von Rechtsaußen auf unsere Demokratie und Verfassung sowie die Vorbereitung einer völkischen, rassistischen Politik in unserem Land.
Beflügelt von hohen Umfragewerten zeigt die AfD immer unverhohlener ihr menschenfeindliches, rassistisches Gesicht – und erfährt dabei Unterstützung von finanzstarken Personen im Hintergrund.
Diese Entwicklung ist nicht nur brandgefährlich, sie legt die Axt direkt an das demokratische Fundament der Bundesrepublik.

Angesichts dieser Gefährdung unserer auf Toleranz, Respekt und Vielfalt gründenden Demokratie ist es an der Zeit, dass alle Bürgerinnen und Bürger, die diese Demokratie als unverzichtbare Grundlage unseres Zusammenlebens verteidigen wollen, ihre Stimme erheben.

Menschenrechte sind unteilbar.

Wir, die Fraktionen des Lahrer Gemeinderats (Freie Wähler, Grüne, SPD, FDP und LLLahr&Stadtrat für Tierschutz sowie OB Markus Ibert, fänden es sehr gut, wenn wir gemeinsam ein Zeichen für Menschenrechte und unsere Demokratie setzen könnten.

V.i.S.d.P. Roland Hirsch, Sven Täubert, Lahr, den 24.01.2024

Stadt:

Datum

03.02.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

11:00

Zur Quelle

Quelle

Art

Demo

Standort

Lahr, Rathaus
Rathausplatz 4 · 77933 Lahr/Schwarzwald
X
Nach oben scrollen
Skip to content