Erinnern heißt verändern

Çetin Gültekin erzählt in seinem Buch „Geboren, aufgewachsen, ermordet in Deutschland” die Geschichte seines am 19. Februar 2020 ermordeten Bruders und die Folgen des rassistischen Anschlags für die Angehörigen und ihres bis heute andauernden Kampfes um Gerechtigkeit.
Vortrag
Hagen Kopp, Mitbegründer der Initiative 19. Februar Hanau, beleuchtet die Arbeit des parlamentarischen Untersuchungs­ausschusses im Hessischen Landtag, bei dem zentrale Versagenspunkte von Polizei und Behörden bestätigt wurden, viele offene Fragen aber unbeantwortet blieben.
Diskussion
Hassverbrechen wie der Anschlag in Hanau passieren nicht im luftleeren Raum. Bei den Demonstrationen der letzten Monate haben sich zwar Millionen Menschen solidarisch mit von Rassismus Betroffenen gezeigt, dennoch sind Diskriminierung und Ausgrenzung an der Tagesordnung – in Deutschland, in Hessen, in Hersfeld-Rotenburg. Welche Erfahrungen machen Menschen mit Rassismus? Was muss Gesellschaft und Politik tun, um Alltagsrassismus entschieden zu begegnen? Wo stehen wir in Hersfeld-Rotenburg?

Datum

05.06.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:30

Zur Quelle

Zur Quelle

Art

Diskussion,
Event,
Vortrag

Standort

Bad Hersfeld, Bürgerhaus Hohe Luft
Schlosserstraße 32, 36251 Bad Hersfeld
Bundesland
X

Rückmeldungen

Skip to content