#saytheirnames

Für Demokratie, Respekt und Vielfalt

Die im Halveraner Rat vertretenen demokratisch-rechtsstaatlichen Parteien stehen zusammen und rufen auf zu einer Demonstration „für Demokratie, Respekt und Vielfalt“. Sie findet statt am Freitag, 9. Februar, ab 17.30 Uhr.

Start am Ort der Deportationen: Kulturbahnhof

Als Anmelder verantwortlich zeichnet Ralf Jürgensmeyer, Vorsitzender des SPD-Stadtverbands, stellvertretend für CDU, Grüne, FDP und UWG. Hintergrund der Kundgebung seien zunehmende Rechtstendenzen im ganzen Land, nicht zuletzt offengelegt durch Recherchen des Journalistenkollektivs „Correctiv“ zu Umwälzungsplänen von Rechtsextremen.

Die Teilnehmer der Demonstration, die für 200 Menschen angemeldet ist, treffen sich auf dem Parkplatz des Kulturbahnhofs und ziehen von dort über die Bahnhofstraße zum Alten Markt, wo sich voraussichtlich fünf Redner inhaltlich positionieren werden. „Wir demonstrieren nicht gegen irgendetwas oder irgendjemanden, sondern für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit“, macht Jürgensmeyer deutlich.

Ordner stellen die vertretenen Parteien. Seine Bitte an die Teilnehmer: „Es soll alles ruhig, friedlich und einvernehmlich ablaufen!“

Stadt:

Datum

09.02.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

17:30

Zur Quelle

Quelle

Art

Demo

Standort

Halver, Parkplatz des Kulturbahnhofs
Kulturbahnhof, 58553 Halver
Bundesland
X
Nach oben scrollen
Skip to content