#saytheirnames

Harburg steht zusammen

Lichtermeer–Kundgebung am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Samstag, 27. Januar 2024 – 17 Uhr am Herbert-und-Greta-Wehner-Platz
(vor dem ehemaligen Karstadt-Gebäude)

Rechtsextreme Kreise rund um AfD, Identitäre und ihre Geldgeber vereinbaren Pläne für ethnische und politische Säuberungen in unserem Land.
Die gesellschaftliche Debatte verroht.
Demokratie- und Politikverachtung machen sich breit. Antisemitismus wächst. Hass und Hetze verfangen. Menschenverachtung wird gewählt.
Die Lehren aus der deutschen Vergangenheit beginnen zu verblassen.
Der Faschismus des 21. Jahrhunderts zeigt sein widerwärtiges Gesicht.

Es braucht uns. Jetzt. Sichtbar. Hörbar. Mit aller Kraft.

Bringt Kerzen und Plakate. Bringt Musik und Eure lauten Stimmen.
Bringt Kinder und Großeltern. Nachbarn und Freunde.
Bringt Eure Empörung und Eure Zuversicht.

Zeigen wir unsere Stärke als Zivilgesellschaft:

  • Denen, die sie angreifen.
  • Denen, die Verantwortung tragen.
  • und am Wichtigsten: Denen, die in Angst und Sorge sind, wohin sich unser Land entwickelt, in dem ihre Eltern oder Großeltern Zuflucht, Frieden und ein neues Leben suchten. Ihr gehört zu Harburg. Wir stehen für einander ein!

friedlich – selbstbewusst – gemeinsam

Stadt:

Datum

27.01.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

17:00

Zur Quelle

Zur Quelle:

Art

Demo

Standort

Hamburg, Herbert-Wehner-Platz
Hamburg-Harburg
Bundesland
X
Nach oben scrollen
Skip to content