#saytheirnames

Kundgebung – Zusammen gegen Rechts

Wolgast – weltoffen und demokratisch

Kundgebung, Samstag, 2. März 2024, 14 Uhr, Marktplatz

Wer gern weiterhin in einem demokratischen Land leben möchte, wer Wert auf ein friedliches Miteinander, Respekt und Toleranz legt, ist auch in Wolgast nicht allein.
Am Samstag, 2. März, laden engagierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Kundgebung auf den Marktplatz ein. Beginn ist um 14:00 Uhr.
Es geht darum, sich zu einer bunten, weltoffenen Gemeinschaft zu bekennen und Gesicht zu zeigen gegen Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und rechte Parolen. Noch immer gehen überall in Deutschland, in großen und in kleinen Städten, Hunderttausende Menschen auf die Straße, um sich dafür einzusetzen, dass unser Land das bleibt, was es ist: ein freies, demokratisches Land, in dem jeder, der möchte, sich einbringen kann.
“Wir wollen weder Straßen blockieren, noch durch Lärm auf uns aufmerksam machen”, so die Veranstalter der Wolgaster Kundgebung. Ziel des Treffens sei es, dass sich Gleichgesinnte finden und sich der Einzelne nicht allein und verunsichert fühlt, wenn um ihn herum Verschwörungstheorien, Hass und Hetzparolen überhand nehmen. Geplant sind Texte und Lieder, die zum Nachdenken und – für alle, die möchten – auch zum Mitsingen anregen.
Zu einer ersten Kundgebung für Demokratie und Weltoffenheit in Wolgast sind Ende Januar etwa 200 Menschen auf den Marktplatz gekommen.

Stadt:

Datum

02.03.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

14:00

Zur Quelle

Quelle

Art

Demo

Standort

Wolgast, Markt
Markt, 17438 Wolgast
X
Nach oben scrollen
Skip to content