#saytheirnames

Menschenrechte für alle – Herrieden steht für Demokratie, Vielfalt und soziales Miteinander

Zu dieser Veranstaltung lädt am Sonntag, den 17. März das Netzwerk WELTOFFEN LEBEN
auf Initiative der Herrieder Integrationsbeauftragten Norbert Brumberger und Beate Jerger
ein.

Die Veranstaltung findet anstelle des #Friedensgebetes um 18 Uhr am Marktplatz in Herrieden statt.

Alle Netzwerkpartner, wie Bildungseinrichtungen, „Bürger helfen Bürgern“, Caritas-Kreisstelle Herrieden, Eine Welt Verein, Ev. Christuskirchengemeinde, Helferkreis, Kath. Pfarrei
St. Vitus und St. Deocar, Kolpingsfamilie, Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Ansbach,
Stadt – und Pfarrbücherei und die Stadt Herrieden wollen an diesem Abend gemeinsam ein
starkes Zeichen für die demokratischen Grundwerte, #Toleranz und #Weltoffenheit setzen. Im
Rahmen der Veranstaltung wird unter anderem die Herrieder Erklärung für #Menschenwürde,
#Demokratie und #Rechtsstaat verlesen, die von der Ersten Bürgermeisterin @Dorina Jechnerer,
deren Stellvertretern und den Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates in Anlehnung an die
„Trierer Erklärung“ des Deutschen Städtetages veröffentlicht wurde. Die anwesenden
Bürgerinnen und Bürger können danach ebenfalls ihre Unterschrift unter die Erklärung
setzen und so öffentlich ihre #Solidarität bekunden. Geplant ist außerdem eine
#Menschenkette, die im Herzen der #Altstadt von Herrieden vom Marktplatz um die
Stiftsbasilika zum Rathaus, führt.

Stadt:

Datum

17.03.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:00

Zur Quelle

Quelle

Art

Demo

Standort

Herrieden, Marktplatz
Marktplatz, 91567 Herrieden
Bundesland
X
Nach oben scrollen
Skip to content