#saytheirnames

Neues Jahr – alte Probleme. Konsequent gegen die AfD

20.01. – 16 Uhr – S-Bahn Dortmund-Dorstfeld Süd!

Wie zu jedem Jahreswechsel sagen sich viele mit Blick auf 2024, es könne ja fast nur besser werden. Wenig überraschend gönnen die globalen Krisen uns aber keinen plötzlichen Knick beim Wechseln des Kalenderjahrs. Und so wie Klimakrise und Co. meldet sich auch der gesellschaftliche Rechtsruck kurz nach Jahresbeginn zurück. Im Zuge einer Recherche von Correctiv hat (nicht nur) die sogenannte Mitte der Gesellschaft wieder einmal neu entdeckt, dass die AfD wirklich eine extrem rechte Partei ist, deren Personal an einem schrecklichen Zerrbild der Gesellschaft schraubt. Die Zusammenarbeit mit Personen aus dem neofaschistischen Milieu, mit rechten Finanziers, die das nötige Kleingeld mitbringen sowie Personen, die als Scharniere zwischen Rechtskonservativen und extrem Rechten auftreten, ist alles andere als neu. Ebenso wenig sind es die Planungen zur Deportation von Millionen, die in der völkischen Masturbationsvorlage „Volksgemeinschaft“ keinen Platz haben, weil sie nicht so aussehen oder sich so verhalten, wie das Rechte gern hätten. Im Gegenteil: Von der Basis bis zu den Spitzenfunktionär:innen, von der Großstadt bis auf’s Land, überall und bereits seit ihrer Gründung hat die AfD und hat ihr Personal keinen Zweifel daran gelassen, dass ihr Kernanliegen und ihr wichtigstes Versprechen an ihre Wähler:innen das Loswerden missliebiger Personen ist. Mal ausformulierter in der nötigen Brutalität, mal etwas schwammiger und so verklausuliert, dass man sich auch am rechten Rand der CDU damit identifizieren kann. Neu ist nur, dass gerade konkrete Personen – insbesondere aus dem oft recht anonymen Bereich der rechten Geldbeutel – mit relativ konkreten Planungen bekannt geworden sind

Eine gemeinsame Anreise vom Hbf verkündigen wir zeitnah.
* Auch in anderen Städten plant die AfD aktuell ‚Neujahrsempfänge‘, ‚Bürgerdialoge‘ und andere Shitshows. Außerdem bereitet sie sich auf den Wahlkampf zur Europawahl vor. Haltet euch auf dem Laufenden über geplante Proteste und organisiert selbst Aktionen. Die AfD will 2024 so richtig durchstarten. Machen wir ihr einen Strich durch die Rechnung!

 

Stadt:

Datum

20.01.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

16:00

Zur Quelle

Zur Quelle

Art

Demo

Standort

Dortmund, S-Bahn Dortmund-Dorstfeld Süd
S-Bahn Dortmund-Dorstfeld Süd, 44149 Dortmund
Bundesland
X
Nach oben scrollen
Skip to content