#saytheirnames

Nie wieder ist jetzt. Für Demokratie – gegen Faschismus

Im Rahmen der bundesweiten Protestaktionen findet auch in Meiningen eine Kundgebung unter dem Motto „Nie wieder ist jetzt“ statt. Geplant ist die Kundgebung am 04. Februar 2024 um 14 Uhr auf dem Marktplatz in Meiningen. Mit Musik- und Redebeiträgen soll ein Zeichen gegen Hass, Hetze, Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus gesetzt werden. Veranstaltet wird die Kundgebung vom Meininger Bündnis für Demokratie und Toleranz.

„Das Bündnis für Demokratie und Toleranz ruft alle Demokraten  dazu auf, sich den perfiden Remigrationsabsichten und geplanten millionenfachen Ausweisungen von Menschen mit ausländischen Wurzeln entgegen zu stellen und die geplante Kundgebung für Demokratie und Weltoffenheit öffentlich zu unterstützen. Wir dürfen nicht länger schweigen, wenn Menschen wieder als minderwertig abgestuft und ihnen die Grundrechte abgesprochen werden sollen.“, so Ulrich Töpfer, der Moderator des Meininger Bündnisses.

Hintergrund der bundesweiten Protestwelle sind Berichte des Journalisten-Netzwerks „Correctiv“ über ein Geheimtreffen von Neonazis in Potsdam. Dort waren Pläne für die massenhafte Abschiebung bzw. Remigration von Menschen mit Migrationshintergrund besprochen worden. Teilnehmer des Treffens waren Vertreter der rechten Szene, Mitglieder der AfD und der rechtskonservativen Werteunion.

Stadt:

Datum

04.02.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

14:00

Zur Quelle

Quelle

Art

Demo

Standort

Meiningen, Marktplatz
Markt 11 · 98617 Meiningen
Bundesland
X
Nach oben scrollen
Skip to content