#saytheirnames

Rangsdorf bleibt bunt!

Liebe Demokratinnen und Demokraten,

lange genug hat die schweigende Mehrheit dem Rechtsruck in Deutschland tatenlos zugesehen. Nun ist es an der Zeit, gemeinsam gegen Neofaschistinnen und Neofaschisten aufzustehen und die Brandmauer der Gesellschaft neu aufzubauen.

Deswegen haben wir – ein Bündnis der Demokratinnen und Demokraten – nun schon zum zweiten Mal eine Demonstration unter dem Motto “Gemeinsam gegen den Rechtsruck – Gemeinsam für Demokratie und Vielfalt – Rangsdorf bleibt bunt!” angemeldet.

Los geht es am Sonntag, dem 17.03.2024, um 14 Uhr vor dem Rathaus Rangsdorf. Wir veranstalten einen kurzen Demonstrationszug durch den Ort und versammeln uns um 15 Uhr wieder auf dem Rathausplatz, um einigen Reden zu lauschen. Es sprechen unter anderem:

▪︎NORBERT KAMPE (Historiker, ehemaliger Leiter der Gedenk- und Bildungsstätte “Haus der Wannsee-Konferenz”)

▪︎JUDITH PORATH (Geschäftsführerin des Vereins Opferperspektive – Solidarisch gegen Rassismus, Diskriminierung und rechte Gewalt e.V.)

▪︎FRITZ BURSCHEL (Publizist, Rosa-Luxemburg-Stiftung, NSU-Watch)

▪︎ IRMGARD WURDACK (Bundesgeschäftsführerin “Aufstehen gegen Rassismus”)

▪︎ Engagierte der Initiative OMAS GEGEN RECHTS

▪︎ musikalische Stärkung durch die JOGIDA (Jodel-Offensive gegen Idiotisierung durch Angst)

Wir sehen uns am Sonntag!

Stadt:

Datum

17.03.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

14:00

Zur Quelle

Quelle

Art

Demo

Standort

Rangsdorf, Rathaus
Seebadallee 30, 15834 Rangsdorf
Bundesland
X
Nach oben scrollen
Skip to content