Was auf dem Spiel steht | taz Panter Forum zum Wahljahr 2024

Anlässlich der Wahlen 2024 in Ostdeutschland hat die Tageszeitung taz gemeinsam mit der taz Panter Stiftung die Veranstaltungsreihe taz Panter Foren ins Leben gerufen. Das Motto: Was auf dem Spiel steht. In jedem Bundesland, in dem ein neuer Landtag gewählt wird, gibt es ein Forum. Erste Station: Erfurt am 23. Juni!

Eintritt ist kostenlos. Anmeldungen notwendig

Das Programm: Bühnenpodien, interaktive Küchentischgespräche und vor allem Raum für Austausch, Diskussion und Vernetzung.

Mit Thüringens demokratischen Spitzenkandidat:innen und Gästen aus der Zivilbevölkerung, Aktivist:innen, Wissenschaft und Bewegung. U.a. mit Vertreter:innen von MOBIT, ezra, Flüchtlingsrat Thüringen, Omas gegen Rechts, Ahmadiyya Gemeinde Erfurt, Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora und vielen mehr!

Am Abend wird eine der nominierten Initiativen Bündnis #Nordhausen zusammen, Kulturhaus Häselburg und Netzwerk Polylux von der taz Panter Stiftung mit dem mit € 5.000 dotierten Panter Preis für ihr soziales Engagement gekürt.

Das gesamte Programm, Anmeldung und alle Infos zum Projekt: taz.de/panterforen
Die Veranstaltung wird auch ganztägig live auf dem YouTube-Kanal der taz gestreamt.

Fragen beantworten wir gern per Mail an panterforen@taz.de

Stadt:

Datum

23.06.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

10:30

Zur Quelle

Zur Quelle

Art

Diskussion,
Event,
Vortrag

Standort

Erfurt, Zughafen Kulturbahnhof
Zum Güterbahnhof 20, 99085 Erfurt, Deutschland
Bundesland
X

Rückmeldungen

Skip to content