#saytheirnames

Wir sind viele, wir sind eins!

Liebe Frankenthaler,

im gesamten Land protestieren Tausende gegen die AFD, mobilisiert hat die B├╝rger ein Bericht des Recherchenetzwerks Correctiv ├╝ber ein Treffen von AfD-Funktion├Ąren sowie einzelnen Mitgliedern der CDU und der erzkonservativen Werteunion in einer Potsdamer Villa im November. Dem Bericht zufolge hatte dort einer der f├╝hrenden K├Âpfe der rechtsextremen Identit├Ąren Bewegung, Martin Sellner, ├╝ber “Remigration” gesprochen – ein rechtes Konzept zur massenhaften R├╝ckf├╝hrung von Menschen mit Migrationshintergrund. Mitb├╝rger sollen aus Deutschland vertrieben werden, Nachbarn, Arbeitskollegen oder Vereinsmitglieder, die nicht ihrem v├Âlkischen Weltbild entsprechen.

Auch in Frankenthal sitzen Mitglieder der rechtsradikalen Partei im Stadtrat, sie distanzieren sich nicht von derlei Gespr├Ąchen – im Gegenteil. Sie laden einmal im Monat f├╝hrende K├Âpfe der AfD zum VfR in den Nebenraum der dortigen Gastst├Ątte ein zu sogenannten ÔÇ×B├╝rgerdialogenÔÇť. Die Treffen, zu welchen B├╝rger nur nach Anmeldung eingelassen werden, finden also statt bei einem Verein, der an seinem Zaun plakatiert hat: ÔÇ×Vielfalt und Toleranz sind unser HerzschlagÔÇť.

FRANKENTHAL STEHT AUF,
wir protestieren gegen diesen Rechtsruck.
Wer Menschen allein aufgrund ihrer politischen, ethnischen, kulturellen oder religi├Âsen Pr├Ągung aus Deutschland vertreiben will, muss mit unserem entschlossenen Widerstand rechnen! Kommt alle!

Stadt:

Datum

27.01.2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

12:05

Art

Demo

Standort

Frankenthal, Rathausplatz
Rathausplatz 2-7, 67227 Frankenthal
Bundesland
X
Nach oben scrollen
Skip to content